JSG Aue Kicker - Gemeinsam für die Jugend

 

 


Pressebericht 06.07.2020:
In den letzten Jahren ist es im Jugendfußball immer schwieriger geworden, einen sicheren und erfolgreichen Spielbetrieb über alle Alters- und Leistungsklassen anzubieten. Ursache hierfür ist der bekannte demografische Trend.


Der oben beschriebene Trend hat sich in den letzten Jahren deutlich abgezeichnet und im Spielbetrieb Hannover Land und Hannover Stadt bilden sich viele Spielgemeinschaften wie z.B. Hannover West, Calenberger Land oder Basche United.

Leider hat dieser Trend auch den TSV Burgdorf, FC Burgdorf und SV Sorgensen erreicht und im Jahr 2020 konnten wir nicht alle Altersklassen mit Mannschaften besetzen.
In den anderen Nachbarvereinen wurden durch diesen Trend die Jugendbereiche aufgelöst oder nicht zielführende kurzfristige Zweckgemeinschaften, von verschiedenen Vereinen, werden für einzelne Altersklassen gegründet.

Da derzeit nichts für eine Umkehr dieser Entwicklung spricht, haben die Vorstände der Fußballvereine SV Sorgensen, FC Burgdorf und TSV Burgdorf seit 2017 Gespräche über eine weitergehende Kooperation im Jugendbereich geführt.
Ein fünfköpfiges Arbeitsteam hat diese nun in den letzten Wochen umgesetzt.
Wichtig ist dabei das man hier in den Vorständen langfristig gedacht hat (10 Jahre), damit Trainer und Jugendleiter kontinuierlich arbeiten können.
Die Zukunft des Jugendfußballs im Umfeld wird durch einen Zusammenschluss der genannten Vereine nicht nur gesichert und um einen attraktiven Spiel- und Trainingsbetrieb in allen Altersklassen bieten. Wir wollen auch zukünftig, mit unseren 5 Leistungsmannschaften (in den Klassen A, B, C, D und E) sportliche Akzente setzen und mit der Konkurrenz im Umfeld mithalten können.
Dieses soll ab der Saison 2021/22 durch ein Auswahltraining unterstützt werden.
Diese wir ergänzt, in dem jetzt schon Lizenztrainer im Leistungsbereich eingesetzt werden, was wir noch weiter ausbauen. Für alle Leistungsmannschaften ist das mittelfristige Ziel die Bezirksliga.

Auch die Breitensportmannschaften werden weiter gefördert, wir wollen allen Nachwuchsspielern ein Alters- und leistungsgerechtes Training und Spielklassen anbieten.
Dies bietet den Nachwuchsspielern die beste Möglichkeit die individuellen persönlichen und sportlichen Ziele zu verwirklichen.

Die Vorteile liegen dafür in vielen Bereichen:
Alle Altersklassen werden besetzt, mit Leistungs- und Breitensportmannschaften.
Die einzelnen Fähigkeiten der Nachwuchsspieler können in Leistungs- und Breitensportmannschaften viel besser gefördert werden.
strukturierte und gute Ausbildung von Nachwuchsspielern
jeder Verein profitiert durch gut ausgebildete Nachwuchsspieler Wir konnten kompetente Trainer gewinnen (4 neue Trainer). Insgesamt 3 nahe Trainings- und Spielstandorte (10 Fahrradminuten vom Burgdorfer Zentrum entfernt) stehen zur Verfügung, dadurch haben die Mannschaften mehr Platz und können bei wetterbedingten Platzsperren ausweichen. Günstige Mitgliedsbeiträge können weiterhin angeboten werden.
Wichtig ist für die Eltern zu wissen, ihr Kinder bleiben weiterhin in dem angestammten Vereinen.
Warum ausgerechnet eine JSG zwischen den Vereinen TSV Burgdorf, FC Burgdorf und SV Sorgensen?
Das wichtigste Argument war, das man untereinander vertraut. Vorstände, Jugendleiter und Trainer kennen sich schon seit Jahren und spielen teilweise gemeinsam in den Ü30, 40 und 50 Mannschaften, die gleichfalls in diesen Vereinen gebündelt sind.
Am 22.06.2020 wurde die Trainer, der Vereine in den Räumlichkeiten des FC Burgdorf, über die Gründung der JSG Aue Kicker in einer einstündigen Präsentation informiert.

Nicht nur die Vorteile für Nachwuchsspieler und Trainer wurden aufgezeigt, sondern deutlich gemacht, das es nicht erlaubt ist Nachwuchsspielern aus den JSG Vereinen abzuwerben.
Für die Nachwuchsspieler, Eltern, Trainer und Jugendleiter wird es am Anfang ziemlich ungewohnt sein aber es werden sich schnell die Vorteile aufzeigen.
Auch die bisherigen Leistungen muss man würdigen und ein Danke schön an die Trainer ausrichten.
Viele Mannschaften spielten in ihren Ligen eine gewichtige Rolle, die bisherige und zukünftige A-Jugend gewann zweimal in Folge die Kreismeisterschaft und stieg in die Liga auf.
Unsere Ausbildung ist bereits jetzt auf dem Niveau, dass zwei Nachwuchsspieler, jeweils zum TSV Havelse und zu Hannover 96, in den Jugendbereich wechseln. Dieses betrachten wir mit einem lächelnden und weinenden Auge, da wir solchen Nachwuchsspielern zukünftig ein zuhause in der JSG Aue Kicker bieten möchten.

Man findet uns zukünftig nicht nur auf den Vereinsseiten, sondern jetzt auch bei
Instagram: JSG_AUE_KICKER
Ansprechpartner/innen:
dennis.weich@sv-sorgensen.de
jana.heinemann@sv-sorgensen.de
d.schuelke@fcburgdorf.de
r.tameling@tsv-burgdorf-fussball.com